Mittwoch, 8. März 2017

Broken Dishes

Endlich Anfang März und der neue Block "Broken Dishes" wurde bei einfach bunt veröffentlicht.

Leider ging mir dieser gar nicht gut von der Hand.
Nein, das lag nicht am Block und auch nicht an der Technik, sondern an meiner Stoffauswahl.
Ich habe sehr viiiiele Stoffe, aber kaum unifarbene oder leicht gemusterte.

Geld für Unistoffe auszugeben, fällt mir schwer ;-)
Aber, sie sind das Salz in der Suppe - wie ich jetzt feststellen musste.

Erst beim 3. Block, wurde mir richtig bewusst, 
wie wichtig diese Stoffe sind, 
wenn man das Muster des "Broken Dishes" nicht im Chaos untergehen lassen möchte.

Also, was macht Frau Sockentick, ja richtig, sie fängt noch einmal von vorne an.

Und gestaltet alle drei Blöcke neu ;-)

Neu Block 1: Rolling Stone

Neu Block 2: Churn Dash

Neu Block 3: Broken Dishes

Hier noch einmal die "alten" Blöcke:

Rolling Stone, ging eigentlich - aber der rote Stoff ...

Churn Dash, sieht nicht nach Churn Dash aus ;-)

Und hier noch zwei Varianten von zig möglichen, 
was man alles aus den HalfSquareTriangles 
für den Broken Dishes machen kann.

Ganz unten der Stern gefiel mir auch gut ...

Der nächste Quilt wird dann vielleicht Freestyle ;-))))



Sonntag, 5. Februar 2017

Nadelkissenliebe

Ich habe eine Schwäche für Nadelkissen. 
Klein und schön bunt, sind sie schnell genäht. 
Ganz besonders hat es mir das Nadelkissen Pinwheel Pincushion
Mit einem Charm Pack und einem Mini Charm Pack oder Reststoffen
sind die Dinger rasend schnell genäht und ich musste mich bremsen,
nicht noch mehr zu nähen ... wohin mit den ganzen schönen Teilchen ;-)

das passt genau in mein Beuteschema ...

und weil ich es so schön fand, direkt noch eins genäht

zu pink ;-)

zu blass ;-)
Mein 1. selbstgenähtes Nadelkissen aus kleinen Stoffresten.
Die Anleitung ist aus dem Buch von Sabine Kortmann "für Dich genäht"

Donnerstag, 2. Februar 2017

2. Block - Churn Dash

So, endlich ging es weiter mit dem SewAlong von

Der 2. Block namens Churn Dash wurde
von ellis and higgs veröffentlicht.

Genäht wird ein Jahresquilt aus 12 Blöcken.
Mitmachen kann jeder, ob Anfänger oder Profi.
Wer noch einsteigen möchte, kann hier alles nachlesen.

Auf Facebook sind wir schon 1.670 Teilnehmer ;-)

Was konnte ich bis dato aus dem SewAlong mitnehmen:

· Gut gebügelt - oberoberwichtig

· Werkzeug ist das A und O
z. B. RUTSCHFESTE inchlineale, SCHARFE Rollschneider, GUT LESBARE schneidematte

· "echte" Patchworkstoffe sowie 100 %iges Baumwollnähgarn
sind qualitativ der Hammer

Und nun das Foto meines zweiten Blocks.


... bewußt "unmittige" Blume, so bleibe ich meinem Muster treu ;-)

Montag, 9. Januar 2017

1. Block - Rolling Stone

vom SewAlong 6 Köpfe12 Blöcke

Der 1. Block namens Rolling Stone wurde
von lalala-patchwork veröffentlicht.

Genäht wird ein Jahresquilt aus 12 Blöcken.
Mitmachen kann jeder, ob Anfänger oder Profi.

Wer noch einsteigen möchte, kann hier alles nachlesen.


Die Blumen könnten mittiger sein, sch... ejal, "Versuch macht kluch" ;-)








Mittwoch, 2. November 2016

Patchworkdecke fürs Tochterkind

Die schöne Stoffserie heisst: "Flow" Zen Chic by Moda

Das Binding (der Rand) ist aus der Serie: Michael Miller "Fiesta"

Erstellt habe ich die Decke nach dieser Anleitung.
Das hat wirklich sehr grossen Spaß gemacht
und ich kann diesen Kurs wärmstens empfehlen.

Für mich als Neuling auf diesem Gebiet,
gab es viele praktische Hinweise.
Und besonders begeistert hat mich,
wie schnell man diese "Teile" ausschneidet
und zusammenfügt.

Für mich sah das immer so viel komplizierter aus.

Ich erstelle meinen Decken immer nach dem gleichen Prinzip,
da ich sie wirklich zum Zudecken benutze und nicht als Wandbehang oder ähnliches:
Vorderseite aus Baumwollstoffen, Rückseite aus Baumwollfleece ...
(Beim Fleece für mich ganz wichtig, Baumwolle - kein Poly)

Die Decke ist seit September in Gebrauch
und daher nicht mehr ganz faltenfrei ;-) So what ...

So, nun aber die Bilder:











Samstag, 26. März 2016

Oma Annis Patchworkdecke

Patchworkdecke für meine Mutter zum 85. Geburtstag.
Die Quadrate haben eine Grösse von 30 x 30 cm.
Beim Binding (Umrandung) habe ich mich total verfranst.
War dann aber auch egal und wurde irgendwie dran- und festgepappt ;-)))
Der Stoff schlägt einige Wellen, aber all' diese Feinheiten interessieren meine Mutter nicht ;-)))
Hauptsache kuschelig warm und ihre Farben ;-)))

Zum Bloggen komme ich leider so gut wie gar nicht mehr, 
dabei hätte ich einiges zum Einzustellen ;-)))
Heute war wenigstens Wetter zum Fotografieren.


... viel grösser geworden als gedacht ;-)

1,50 x 2,10 m

... die Stöffchen habe ich lange angesammelt ;-)

... der Wellness-Kuschelfleece auf der Rückseite war oberflutschig und blöd zu vernähen